Unser Verein

Wir sind eine Elterninitiative. Das bedeutet, dass das Kinderhaus von dem aktiven Engagement der Elternschaft getragen wird und sich alle Eltern einbringen.

Unser Dachverband ist der Paritätische Wohlfahrtsverband, unser Träger ist unser gemeinsamer Verein Montessori Kinderhaus Bilk e.V.

Unsere Elterninitiative ist ein gemeinnütziger Verein mit einem monatlichen Vereinsbeitrag pro Kind von 90 €. Das monatliche Essensgeld beträgt 80 €.

Unabhängig davon ist der Elternbeitrag, der sich nach Einkommen der Eltern, Alter der Kinder und dem Betreuungsaufwand richtet, an das Jugendamt zu bezahlen. Informationen finden Sie auf der Internetseite des Jugendamtes der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Vorstand und Elternrat

Vorstand

Der Vorstand vertritt den Verein und ist somit der Arbeitgebervertreter für unser Team. Er organisiert die Mitgliederveranstaltungen und ist das beschlussfassende Gremium zwischen den Mitgliederversammlungen. Der Vorstand repräsentiert unseren Verein auch nach außen. Die Mitglieder des Vorstandes werden auf der Mitgliederversammlung für zwei Jahre gewählt.

Zur Zeit besteht der Vorstand aus fünf Personen, deren Aufgabenfelder wie folgt aufgeteilt sind.

Vorsitz:

  • 1. Vorsitz: Christoph Pitsch
  • Aufgaben: Koordination der Vereinsangelegenheiten

Belegung:

  • Vorstand Belegung / 2. Vorsitz: Esther Schuler
  • Aufgaben: Aufnahme neuer Kinder

Personal:

  • Vorstand Personal: Christian Standl
  • Aufgaben: Neueinstellungen Kinderhaus, Schriftführer

Finanzen:

  • Vorstand Finanzen: Sophie Schreyer
  • Aufgaben: Finanzplanung

Sonstiges:

  • Vorstand Sonstige Aufgaben: Niklas Cursiefen
  • Aufgaben: Organisation & Umsetzung verschiedener Projekte wie bspw. Umbau oder Renovierung

 

Elternrat

Der Elternrat ist das Bindeglied zwischen Team, Elternschaft und Vorstand. Die Elternversammlung wählt die Mitglieder des Elternrats für zwei Jahre. Unser Elternrat besteht aus je zwei Müttern oder Vätern pro Gruppe.

Ziel und Aufgabe des Elternrates ist die Zusammenarbeit zwischen Eltern und MitarbeiterInnen zu bestärken und zu beleben. Die Mitglieder des Elternrats treffen sich regelmäßig mit VertreterInnen des Teams und des Vorstands zu gemeinsamen Sitzungen, organisieren die Elternmitarbeit im Kinderhaus sowie gemeinsame Feiern.

Engagement der Eltern

Die Lebendigkeit unseres Kinderhauses zeichnet sich unter anderem durch die aktive Mitarbeit aller Eltern aus. Das Engagement der Eltern setzt sich aus den folgenden Bausteinen zusammen:

 

Elternämter

Alle Eltern übernehmen ein festes Elternamt. Die Elternämter werden jährlich neu vergeben, wobei es je nach Bedarf Anpassungen an Inhalten und Besetzung gibt. Hier ein paar exemplarische Beispiele:

  • Näh- und Bastelamt (1 Familie)

Aufgabenbereich: Ausbesserungsarbeiten an diversen Textilien, wie z. B. Hand- und Küchentüchern, Bettwäsche, Kissen. Nähen von Rohlingen für Nikolausstiefel, Verzieren der Osterkörbchen, Nähen von Vorhängen etc.

  • Spielzeughygiene (5 Familien)

Aufgabenbereich: regelmäßiges Saubermachen aller Spielsachen in den jeweiligen Gruppenräumen und Spieleecken, z.B. Spielsachen feucht abwischen, Regale abstauben, etc.

 

Mithilfe bei Festen & Veranstaltungen

Alle Feste werden gemeinsam veranstaltet. Neben der Zusammenstellung des Buffets beteiligen sich die Eltern beim Auf-/Abbau sowie bei der Gestaltung des Programms.

 

Teilnahme an Mitgliederversammlungen

Mitgliederversammlungen finden zwei Mal im Jahr und bei Bedarf zusätzlich statt. Hier wird unter anderem der Vorstand gewählt und über Satzungsänderungen, den Vereinshaushalt und Änderungen der Beitragshöhe entschieden. Die Mitgliederversammlungen geben somit allen Eltern Raum zur Mitsprache und Mitwirkung. Um diese Optionen wahrnehmen zu können, ist die Teilnahme an der Versammlung für alle Familien verbindlich.

 

Putz- & Gartentage (alle 3 Monate)

Einmal pro Quartal findet der gemeinsame Putz- und Gartentag statt, bei dem alle Eltern gemeinsam den Garten auf Vordermann bringen, sowie im Kinderhaus putzen. Die Putz- & Gartentage finden an einem Samstag statt und sind für 2 Stunden anberaumt. Die Teilnahme ist für alle Familien verpflichtend.

 

Weitere Aufgaben der Elternschaft:

Winterdienst: Schnee schippen vor dem Kinderhaus, im Hof und Garten. Wetterabhängig, ca. 3 potentielle Einsätze pro Jahr

Elterndienst: am ersten Mittwoch im Monat findet ab 15 Uhr die Große Sitzung statt. In diesem Zeitraum unterstützen die Eltern beim Beaufsichtigen der Kinder. Ca. 2 Einsätze pro Jahr, unter 3-jährige Kinder müssen um 15 Uhr abgeholt werden. Am dritten Mittwoch im Monat finden Kleinteamsitzungen statt und das restliche Team wird ebenfalls durch einen Elterndienst unterstützt

Spontane Unterstützung bei Personalengpässen: nach Bedarf

Als gemeinnütziger Verein nehmen wir Spenden entgegen. Die Spenden nutzen wir für Anschaffungen, die allen Kindern zugutekommen.

Ab 100€ können wir eine Spendenquittung ausstellen.

Spenden nehmen wir auf folgendes Konto entgegen:

 

Bankverbindung:

Montessori Kinderhaus Bilk e.V.

Stadtsparkasse Düsseldorf

BIC: DE23 3005 0110 1007 8319 34

HIC: DUSSDEDDXXX